Choose your language: SK | ENG | DE | RU | PL


Leichtbetonmischer M 1000
 
Die Konstruktion des Leichtbetonmischers M 1000 ist für die Mischung von Komponenten optimiert, die für die Herstellung von Leichtbetonen mit Volumengewicht bis 800 kg/m3 in frischem Zustand bestimmt sind.  
  
Ihre Konstruktion erleichtert die Montage eines Wägungssystems.
 
Der Leichtbetonmischer M 1000 kann zur Dosierung von trockenen Komponenten aus dem Silo mit Hilfe eines Förderers, manuell aus verpacktem Material oder für die Dosierung der Zementmilch aus einem Liefermischer verwendet werden.
 
Gewöhnlich bildet er Bestandteil des Aggregats MS 1000.
 
Ein illustratives Foto des Mischers M 1000 können Sie sich in der Fotogalerie ansehen.
 
Konkrete technische Informationen über den Leichtbetonmischer M 1000 SIRCONTEC finden Sie unten im Abschn. Dokumente zum Abziehen.
 
 
Pumpen
 
Schneckenpumpen der Reihe GB 550 – 1200 sind für den Transport von SIRCONTEC-Leichtbetonen optimiert.
 
Der Typ 800 M wird üblich als Bestandteil des Aggregats MS 1000 geliefert.
 
Der Typ 800 L ist ein leistungsfähigeres Modell, das am häufigsten auf einem selbständigen Fahrgestell für den Transport von Schaum- und Polystyrolbetonen in große Höhen verwendet wird.
Die Pumpe auf einem separaten Gestell wird durch eine eigene Stromversorgung und Sicherung gespeist und manuell angesteuert.
Hauptteile:
Gehäuse, Saugrohr, Statorteil mit Rotor, elektrischer Antrieb mit Übertragung, Gestell
 
Sie sind durch eine einfache Wartung und durch eine hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer gekennzeichnet. 
 
Konkrete technische Informationen über die Leichtbetonförderpumpen SIRCONTEC finden Sie unten im Abschn. Dokumente zum Abziehen.
 
 
Die Förderschnecke von Trockenkomponenten
 
Für die Beseitigung einer mühsamen Manipulation mit verpacktem Bindemittel-Zement, liefert die Gesellschaft SIRCONTEC einen einfachen leicht steuerbaren Schneckenförderer.
 
Er ist eine geeignete Ergänzung des Aggregats MS 1000 und ist überall dort verwendbar, wo der Materialvorrat in dem mit einer Förderschnecke ausgestatteten Silo nicht zugänglich ist.
 
MS 1000 in der Kombination mit ZD 150 oder ZD 300 arbeitet im Regime wie "im Silo" und die Bedienung muss wegen der Kontrolle das dosierten Bindemittels nicht die Säcke zählen. Das sichert eine ins Aggregat MS 1000 standardeingebaute Waage
 
Hauptteile:
Körper, Förderschnecke, Antrieb, Aufgabetrichter, Stützbeine.
 
Konkrete technische Informationen über den Trockenkomponententransporteur ZD150 finden Sie unten im Abschn. Dokumente zum Abziehen.

Dokumente:


DB_012_FGX_Schaumgeneratoren.pdf
DB_013_ZD_Schneckenförderer.pdf
DB_014_GB_Leichtbeton_Forderpumpen.pdf
DB_015_M1000_Mischwerk.pdf
CMS system RoskaSoft © 2005-2010